Cosima erzählt von Ihrem Praktikum bei SLN

Cosima Lange - Praktikantin bei SLN
Cosima Lange – Praktikantin bei SLN

Ich heiße Cosima Lange, bin 16 Jahre alt und besuche die 10. Klasse eines Gymnasiums in Thüringen. Seitens der Schule war ein zweiwöchiges Praktikum in einem Unternehmen unserer Wahl vorgesehen.

Wie ich auf SLN gekommen bin

Auf der Suche nach einem Praktikum, bei dem ich nicht nur die Ablagen der Mitarbeiter abheften darf, sondern auch wirklich einen effektiven Beitrag für das Unternehmen leisten kann, bin ich auf SLN gestoßen. Ich war beeindruckt, was für ein modernes Unternehmen das ist. Ein absolut papierloses Arbeiten wird zu 100% umgesetzt. Das finde ich als Jugendlicher, in der Zeit der Digitalisierung und des Umweltschutzes, richtig super.

Meine Aufgaben

Zu meinen Aufgaben gehörte z. B. das Vervollständigen und Überprüfen einer tabellarischen Kontaktübersicht. Diese Aufgabe war sehr zeitaufwendig und die Kontakte waren teilweise gut versteckt auf Webseiten der Landkreise. Dass meine Zuarbeit benötigt wird und nicht nur zur Beschäftigung dient, hat mich bei der Erledigung zusätzlich motiviert. Eine weitere Aufgabe war, eine Check-Liste für ein Meet-up zu schreiben. Dies fiel mir anfangs schwer, da ich so etwas nie zuvor gemacht habe und ich sehr überrascht war, auf wie viele Details man bei der Planung und Durchführung eines Events achten muss. Dieses besagte Meet-up fand den folgenden Montagabend statt und es war einiges los. Unter anderem wurde ein Vortrag über SLN gehalten, dem ich gespannt zuhörte. Es ging um die Entstehung des Unternehmens und ein paar interessante Tricks zum Umgang mit Behörden.

Außerdem habe ich Texte für die neue Website kontrolliert. Erfreulicherweise wurde mir vom SLN-Team gestattet, schon mal vorab einen Screenshot der Neuerung hier zu zeigen.

Am Dienstagmorgen war der Datenschutzbeauftragte von SLN bei uns zu Besuch. Er erklärte mir viele wissenswerte Tricks und Tipps, wie ich mich im Internet besser schützen kann und was passiert, wenn man Cookies zustimmt.

Kurt Tucholski sagte mal „Umwege erweitern die Ortskenntnis“, aber SLN hat es sich zum Ziel gesetzt, Umwege zu vermeiden. Mit viel Energie wird daran getüftelt, Strecken im Sinne der Kunden zu optimieren und somit Kosten zu sparen. Und nicht nur das, damit reduziert man auch den Zeit- und Kraftstoffverbrauch!

Zeitersparnis finde ich aus Sicht des Schülers super, da lange Schulwege und lange Wegezeiten, also frühes Aufstehen und spätes Heimkommen, zu Nachlassen der Konzentration und weniger Freizeit führen. Die Schüler haben somit kürzere Erholungszeiten, welche sich auch auf die Gesundheit auswirken. Die Kraftstoffeinsparung ist positiv für die Umwelt, wodurch Stadt.Land.Netz einen enormen Beitrag leistet.

Fazit zum Praktikum

Stadt.Land.Netz ist ein junges Team, bei dem ich mich sehr wohl gefühlt habe. Alle haben mich herzlich empfangen. Jeden Morgen begrüßte mich ganz aufgeregt ein kleiner, weißer Hund namens Krümel. Innerhalb der zwei Wochen ist sie mir sehr ans Herz gewachsen. Trotz eines enormen Arbeitspensums herrscht eine lockere, angenehme Arbeitsatmosphäre. Ich habe mich sehr wohl gefühlt. Von Anfang an wurde ich integriert und super gut aufgenommen. Ein Praktikum bei SLN kann ich jedem Schüler nur empfehlen.

Über den Autor

Cosima Lange
Cosima Lange

Cosima ist Praktikantin bei Stadt.Land.Netz und unterstützt bei der Organisation unserer täglichen Arbeit.