Stadt.Land.Netz

Magazin für Schülerbeförderung, freigestellter Schülerverkehr, ÖPNV und Vergaberecht

Neuste Beiträge

Keine Angst vor der Digitalisierung

Digitalisierung in Behörden

„Digitalisierung“ ist das geflügelte Wort unserer Zeit. Sie beschreibt den Prozess, in dem manuelle und analoge Arbeitsschritte in digitale und automatisierte übergeleitet werden. Für viele bedeutet sie Angst vor dem Jobverlust oder eine nicht zu greifende Entwicklung, bei der nur wenige mitkommen. Wir schreiben, warum man vor ihr keine Angst zu haben braucht und warum sie unser Leben...

SLN wächst und sucht neue motivierte Mitarbeiter

Im ersten Geschäftsjahr haben wir viel erreicht. Neben der enormen Weiterentwicklung unserer Plattform, haben wir neue Kunden gewonnen und ebenso viele Projekte für das neue Jahr angestoßen. Wir können mit ein wenig stolz geschwellter Brust sagen: wir haben so viel zutun, dass wir kaum noch hinterherkommen. Darum wollen wir unser Team nun verstärken und suchen neue Talente, die mit uns gemeinsam...

Über den Datenschutz unserer Cloud-Plattform

Der Schutz persönlicher Angaben ist in unserer Daten-getriebenen Welt ein sehr wichtiger Faktor. Nutzer verlassen sich darauf, dass der Verwalter ihrer Daten mit den hinterlassenen Inhalten sorgsam und verantwortungsvoll umgeht. Mit VIA-Cloud betreibt Stadt.Land.Netz eine Plattform, die mit enorm sensiblen Daten arbeitet und bei der die Daten-Inhaber (Schüler und Eltern) keinen direkten Einfluss...

Was ist eigentlich die Schülerbeförderung

Wenn wir jemandem von unserem Geschäft und unseren Produkten erzählen, fangen wir meist damit an zunächst den Markt bzw. die Aufgabe zu erklären. Außenstehenden ist oft nicht klar, wie komplex und herausfordernd die Strukturen in der Schülerbeförderung sind. Gleichzeitig sind die Aufgaben nicht genau und einheitlich geregelt, da jedes Bundesland und sogar jeder Landkreis eigene Regeln aufstellt...

ÖPNV und Schülerbeförderung in 20 Jahren

Die Digitalisierung des ÖPNV und der Schülerbeförderung

Die Digitalisierung ist im vollem Gange. Im privaten Sektor hat bereits nahezu jedes analoge Produkt und jede Dienstleistung einen digitalen Gegenpart erhalten. Millionen Menschen arbeiten bereits heute in Jobs, die es vor 20 Jahren noch gar nicht gegeben hat. Und was in unserem Alltag bereits ganz normal geworden ist, wird in den nächsten Jahren auch in Behörden und öffentlichen Einrichtungen...